Czech Manufacture

Obwohl die Pflege des konkreten Modells im Benutzerhandbuch  immer angeführt wird,  kann man die zehn universale Gebote für Pflege und Wartung jedes Whirlpools zusammenstellen, durch deren Einhaltung Sie die richtige Funtion des Whirlpools für lange Jahre sichern!

 

  1. Schon bei der Auswahl des Whirlpools berücksichtigen Sie einfache Bedienung sowie Instandhaltung und Serviceeisatz. Bei dem Whirlpool, wo nicht alle technischen Komponenten zugänglich sind, kann die erste Störung gleichzeitig die letzte! Lesen Sie vorsichtig und sorgfältig das Benutzerhandbuch und gesamte Dokumentation zum Zubehör. Bewahren Sie sie samt Kontakten an den Händler und Servicetechniker auf.
  2. Vor jeder Benutzung des Whirlpools und Spas waschen Sie sich die Haare mit dem Schampoo und den ganzen Körper mit üblicher Seife. Meiden Sie die Nutzung von Cremeseifen und Duschgels, die Tendenz haben, auf Haut auch nach dem Waschen zu haften. Duschen Sie sich, wenn möglich, ohne den Badeanzug.
  3. Reinigen Sie regelmässig die Filter des Whirlpools und Spas nach Anweisung des Die Hauptfilter werden meistens einmal monatlich abhängig von der Häufigkeit der Benutzung des Whirlpools gereinigt. Tauschen Sie sie nach der im Handbuch angegebenen Lebensdauer oder in der technischen Spezifikation von Filter aus.
  4. Es ist geegnet, das Wasser mindestens viermal im Jahr zu wechseln. Es muss bestimmt gewechsel werden, wenn es Anzeichen von Verunreinigungen aufzuweisen beginnt – es ist trüb, schäumt oder wenn sich an der Whirlpoolschale ein Film bildet. Kontrollieren Sie regelmässig PH-Werte und andere chemische Werte des Wassers mithilfe von dazu geeigneten Messgeräten. Falls einer der Werte den Empfehlungen des Herstellers nicht entspricht, schreiten Sie  zur Regulierung der Wasserchemie.
  5. Achten Sie sorgfältig auf Überdeckung des Whirlpools mit der entsprechenden Thermoabdeckung! Nicht nur, dass Sie dieWasserverunreinigung vermeiden, Sie tragen gleichzeitig auch der Erhöhung von Energieeffizienz Ihres Whirlpools bei. Auf die Abdeckung darf man sich keineswegs setzen oder etwas legen! Seien Sie vorsichtig vor allem bei Aussenwhirlpools, wenn dieThermoabdeckung auch unter dem gefallenen Schnee durchbrechen kann.
  6. Führen Sie unter keinen Umständen selbst schwierigere Serviceleistungen – holen Sie immer einen autorisierten Techniker herbei! Der Schaden, den Sie anrichten könnten, ist vielfach höher, als Sie durch Ihre Bestriebsamkeit einsparen können.
  7. Wählen Sie sorgfältig die Stelle für die Anbringung des Whirlpools! Falls er im Aussenbereich platziert werden soll, überlegen Sie, ob es gut ist, ihn unter Bäume oder Pflanzen anzubringen, denn sie können das Wasser mit Lauf und Blütenstaub verschmutzen.
  8. Wenn Sie die Whirlwanne oder –pools in den Wintermonaten nicht benutzen werden, ist es notwendig, diese einzuwintern. Im Hinblick darauf, dass eine falsch durchgeführte Einwinterung (zum Beispiel unvollständig abgelassenes Wasser) den Whirlpool ernsthaft beschädigen kann,  emfehlen wir es, dem Servicetechniker zu überlassen..
  9. Auch die Verkleidung des Whirlpools benötigt die Pflege. Obwohl Holz – Zeder oder Fichte – witterungsbeständig ist, kann es im Laufe der Zeit seinen Farbton ungleichmässig verändern, beziehungsweise können darauf kleine Rissen oder Defekte auftauchen. Es ist deshalb mit Schutzanstrichen zu behandeln, mit deren Auswahl Ihnen Ihr Händler oder Servicedienst hilft.
  10. Wenn Sie den Whirlpool über das ganze Jahr benutzen, empfehlen wir einmal in zwölf Monaten eine vorbeugende
    Servicekontrolle und -wartung zu machen. Der Servicetechniker kontrolliert alle  Hauptsysteme des Whirlpools einschliesslich Motoren, Pumpen, Funktionsfähikeit der Düsen  sowie Dichtheit von Schäuchen und Verbindugen. So werden Sie sicher, dass Ihr Whirlpool und Spa im einwandfreien Zustand ist, und er wird Ihnen ganzjährig nur Freude und Vergnügen bringen.

Bei Rückfragen rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.