Handelsgesellschaft Idol spas s.r.o., Id.: 04313348, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: CZ04313348, mit Sitz bei CS Armédy 659, 252 26 Jélové u Prahy, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Prag, Abschnitt C, Beilage 85190, E-Mail: bazeny@idol.cz, Tel.: +420 271 750 696, (im Folgenden „Verkäufer“)

I. Einleitende Bestimmungen und Begriffsdefinitionen

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die gegenseitigen Rechte und Pflichten zwischen dem Verkäufer einerseits und dem Käufer andererseits (nachfolgend „Käufer“ genannt) beim Verkauf der Ware. Nicht nur für Whirlpools.

1.2 Mit der Bezahlung der Ware bestätigt der Käufer, dass er sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vertraut gemacht hat und dass er ausdrücklich anerkennt, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen integraler Bestandteil des Kaufvertrages zwischen ihm und dem Verkäufer sind. Die Geschäftsbedingungen sind auch auf dem Internetportal des Verkäufers www.virivky.net und auf der virive-vany-bazeny.cz eingesehen.

1.3 Ist der Käufer verbrauchergemäß im Sinne von Abschnitt 1.4, so unterliegen die Beziehungen, die nicht durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt sind, durch das Gesetz Nr. 89/2012 Slg., das Bürgerliche Gesetzbuch in der geänderten Fassung (nachfolgend „Verbraucherschutzgesetz“ genannt) und dann durch das Gesetz Nr. 634/1992 Slg. über den Verbraucherschutz in der geänderten Fassung (nachfolgend als „Verbraucherschutzgesetz“ bezeichnet).

1.4 Käufer – der Verbraucher ist jeder Käufer, es sei denn, er ist ein Käufer, der unternehmerisch ist und bei Vertragsschluss ergibt sich aus den Umständen, dass der Kauf nicht seine Geschäftstätigkeit betrifft. Der Unternehmer ist einer, der auf eigene Rechnung selbständig ist und für eine Erwerbstätigkeit durch einen Beruf oder andere ähnliche Mittel verantwortlich ist, mit der Absicht, dies konsequent zu tun, um einen Gewinn zu erzielen, und wenn der Vertrag geschlossen wird, ergibt sich aus den Umständen, dass der Kauf sich auf sein Unternehmen bezieht. Ist der Käufer eine andere Einheit als der Verbraucher, d. h. der Käufer ist Mitglied des Verbrauchers, so ist der Käufer nicht derselbe wie der Verbraucher. Geschäftsmann, werden die Beziehungen, die nicht durch diese Geschäftsbedingungen des Obz geregelt sind, geregelt.

1.5 Der Verkäufer ist eine juristische Person, die bei Vertragsabschluss und Vertragserfüllung im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit handelt. Der Verkäufer bietet Käufern Produkte und Dienstleistungen, insbesondere Whirlpools, Whirlpools, Saunen und zugehöriges Zubehör, sowie damit verbundene Dienstleistungen.

1.6 Gegenstand des Kaufs – Gegenstand des Kaufs auf der Grundlage des Kaufvertrages sind die im Kaufvertrag genannten Waren (nachfolgend „Ware“ genannt). Maßgeblich sind die im Kaufvertrag zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses genannten Daten.

Ⅱ. Transport- und Versandbedingungen

2.1 Der Käufer ist verpflichtet, die Ware gemäß dem Kaufvertrag zu übernehmen. Der Käufer ist nur dann berechtigt, die Ware und die dazugehörigen Unterlagen zu erhalten, wenn er bereits den vollen Kaufpreis für die gekaufte Ware bezahlt hat.

2.2 Die im Lager des Verkäufers belegenen Waren sind verpflichtet, den Käufer unverzüglich nach Zahlung des gesamten Kaufpreises zu entfernen, sofern mit dem Verkäufer nichts anderes vereinbart ist.

2.3 Die Ware kann auf folgende Weise zum Käufer befördert werden:

1. Der Käufer wird den Transport selbst organisieren, vom Ort des Ladens in zd-bradska 56, Jalovice. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die durch seine eigene Beförderung verursacht werden.

2. Vom Verkäufer zur Verfügung gestellte Beförderung, die gemäß den folgenden Angaben berechnet wird:

  • für längere Strecken wird der Mindestpreis für den Transport berechnet 18CZK/km mit MwSt. (über 250 km hin und her; der Ausgangspunkt ist das Geschäft Zd-bradska 56 – Jalovice).
  • für kürzere Strecken wird der Mindestpreis für den Transport 21,-CZK/km mit MwSt. berechnet (bis zu 250 km hin und her)

3. Vertragsträger. In diesem Fall wird der Preis nach der aktuellen Preisliste des Vertragsträgers ermittelt. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die durch vertragliche Beförderung verursacht werden.

2.4 Der Beförderungspreis beinhaltet nicht:

a) Arbeiten von Technikern vor Ort (Inbetriebnahme der Ware und Berufsausbildung des Käufers) – Warenumschlag. Diese wird vom Käufer selbst oder von den Technikern des Verkäufers unter den folgenden Zahlungsbedingungen bereitgestellt:

786,-K‘ inkl. MwSt./jeder und angefangene Stunden/1 Person

18,-K‘ inkl. MwSt./km – Hin- und Rückfahrt vom Hauptsitz des Showrooms

2.5 Sofern der Käufer und der Verkäufer auf andere Weise auf Transport und Montage vereinbart haben, wird dies im Kaufvertrag ausdrücklich angegeben.

2.6 Für die Beseitigung von Großgütern (Whirlpools) wird immer die erforderliche Anzahl von Arbeitern am Entladeort durch den Käufer zur Verfügung gestellt (die Anzahl der Personen wird nach Rücksprache mit dem Techniker des Verkäufers und unter Berücksichtigung der Zugänglichkeit des Ortes, an dem die Ware installiert werden soll, festgelegt). Alternativ kann der Umzug auf Kosten des Käufers beim Verkäufer bestellt werden.

2.7 Stimmen die Parteien nach Abschluss der Bestellung schriftlich zu, so verlängert sich die ursprünglich gesetzte Lieferfrist entsprechend, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes angegeben ist.

Ⅲ. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1 Die im stationären Geschäft aufgeführten Verkäuferpreise stimmen nicht immer mit den Preisen im Online-Shop unter www.virivky.net und www. virive-vany-bazeny.cz. Der Preis beinhaltet nicht den Transport von Waren, die Installation von gekauften Waren, etc.; Die Preise für diese Leistungen werden gesondert berechnet und im Kaufvertrag aufgeschlüsselt.

3.2 Die Preise sind Vertragspreise und verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer (Verkäufer ist Vatsteuerzahler).

3.3 Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den Kaufpreis ordnungsgemäß und rechtzeitig zu zahlen. Die Ware wird dem Käufer erst nach vollständiger Bezahlung des Kaufpreises übergeben. Bei Übergabe der Ware an den Käufer wird der Lieferschein unterschrieben und alle Unterlagen über die überlieferte Ware übergeben.

3.4 Der Käufer hat den Kaufpreis auf eine der folgenden Arten zu zahlen: per Überweisung, Barzahlung oder Kreditkarte.

3.5 Soll die Ware bestellt werden, so zahlt der Käufer bei der Bestellung eine Anzahlung in Höhe von 40 des Kaufpreises, sofern nichts anderes vereinbart ist. Der Käufer ist verpflichtet, den restliche Teil des Kaufpreises vor der Übernahme der Ware in der unter Nummer 3.4 genannten Weise zu zahlen. Zahlt der Käufer den Kaufpreis nicht fristig oder überhaupt nicht oder verhindert er die Lieferung der Ware, so ist er verpflichtet, dem Verkäufer eine Vertragsstrafe in Höhe von 10 Kaufpreis einschließlich Mehrwertsteuer zu zahlen. Der Käufer erklärt, dass er die damit vereinbarte Vertragsstrafe für angemessen hält.

Iv. Eigentumsvorbehalt

4.1 Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht durch Übergabe der Ware an den Käufer auf den Käufer über (Bestätigung des Lieferscheins).

4.2 Das Eigentum an der Ware geht erst nach vollständiger Bezahlung des Kaufpreises und Erfüllung aller finanziellen Verpflichtungen des Käufers gegenüber dem Verkäufer auf den Käufer über.

V. Akzeptanzqualitätsgarantie, Rechte aus mangelhaften Leistungen und Anspruchsregeln

5.1 Der Verkäufer entspricht dem Verbraucher, dass die Sache bei Erhalt keine Mängel in der Sache aufweist (Garantie für die Qualität bei Übernahme nach . 2161 Obz).

5.2 Hat die Sache nicht die nach Maßgabe des Art. 2161 des Obz, so kann der Käufer auch die Lieferung einer neuen Sache ohne Mängel verlangen, es sei denn, dies ist aufgrund der Art des Mangels unzumutbar, aber wenn der Mangel nur einen Teil der Sache betrifft, kann der Käufer nur den Ersatz des von dem Mangel betroffenen Bauteils verlangen; ist dies nicht möglich, so hat der Käufer das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Ist dies jedoch aufgrund der Art des Mangels unverhältnismäßig, insbesondere wenn der Mangel unverzüglich beseitigt werden kann, hat der Besteller das Recht auf freie Beseitigung des Mangels vom Verkäufer. Tritt der Käufer nicht vom Vertrag zurück oder macht er nicht das Recht, eine neue Sache ohne Mängel zu liefern, seinen Teil zu ersetzen oder die Sache zu reparieren, kann er vom Verkäufer einen angemessenen Rabatt verlangen. Der Käufer hat das Recht auf einen angemessenen Rabatt, auch wenn der Verkäufer ihm eine neue Sache nicht ohne Mängel liefern, sein Teil ersetzen oder die Sache reparieren kann, auch wenn der Verkäufer nicht innerhalb einer angemessenen Frist abhebe oder die Abhilfe für den Käufer erhebliche Schwierigkeiten für den Käufer verursachen würde.

5.3 Tritt der Mangel innerhalb von sechs Monaten nach Erhalt der Ware beim Verbraucher auf, so wird davon ausgegangen, dass die Sache bereits zum Zeitpunkt des Eingangs mangelhaft war.

5.4 Die Rechte der mangelhaften Leistung liegen nicht beim Käufer, bei Mängeln an Waren, die durch den Transport von Waren durch den Käufer oder durch unsachgemäße Handhabung oder Montage durch den Käufer verursacht wurden.

5.5 Der Mangel an Waren oder Whirlpools ist nicht der übliche Farbunterschied für natürliche Materialien, textile und künstliche Materialien (z.B. wenn die Muster in einem anderen Farbton sind) oder lackierte Oberflächen, insbesondere für zusätzlich bestellte Waren. Für Artikel, die zu einem niedrigeren Preis verkauft werden, haftet der Verkäufer nicht für den Mangel, für den ein niedrigerer Preis vereinbart wurde.

5.6 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, geringfügige technische Änderungen an der verkauften Ware vorzunehmen.

5.7 Das Recht auf mangelhafte Leistung gilt nicht für den Verschleiß der Sache, die durch seine übliche Verwendung, unsachgemäße Verwendung oder Behandlung, aufgrund von Witterungsbedingungen, unsachgemäßer Handhabung, vorsätzlicher Beschädigung oder Mängeln verursacht wurde, die dem Käufer im Kaufvertrag schriftlich mitgeteilt wurden.

5.8 Der Käufer ist berechtigt, das Recht aus dem Mangel, der bei der Ware auftritt, innerhalb von 24 Monaten nach Erhalt auszuüben, der Käufer Unternehmer nach 1.4 innerhalb von sechs Monaten nach Erhalt. Für gebrauchte Waren verhandeln die Parteien innerhalb von zwölf Monaten nach Erhalt eine Frist für die Ausübung der amnestheten Leistung.

5.9 Für den Käufer des Unternehmers nach 1.4 wird bei mangelhafter Leistung in Abweichung von den einschlägigen Bestimmungen der Ob.Z. vereinbart. Folgende:

  • das Auftreten eines erzielbaren Mangels wird stets als unbedeutende Vertragsverletzung und nicht als wesentlicher Verstoß angesehen;
  • im Falle einer immateriellen Vertragsverletzung hat der Käuferunternehmer das Recht, den Mangel oder einen angemessenen Nachlass auf den Kaufpreis nach Wahl des Verkäufers zu beheben,
  • bei einer wesentlichen Vertragsverletzung hat der Käufer unternehmerisch das Recht auf einen angemessenen Rabatt auf den Kaufpreis oder auf Rücktritt vom Vertrag.

5.10 Rechte, die durch mangelhafte Leistung amüsiert sind, gelten für den Verkäufer in zd-bradska 56, Jalovice oder an die E-Mail-Adresse bazeny@idol.cz.

BESCHWERDEVERFAHREN

5.11 Beschwerdeverfahren: Beschreiben Sie den Mangel so genau wie möglich, vorzugsweise durch Zusendung einer ausführlichen Beschreibung mit Fotodokumentation an die E-Mail: bazeny@idol.cz. Auf der Grundlage dieser Informationen basieren die weitere Kommunikation und Bereitschaft des Technikers für den Service.

5.12 Transportieren Sie die Waren in die Räumlichkeiten des Verkäufers in der Stadt Zd-Bradska 56, oder bezahlen Sie den Transport des Technikers des Verkäufers, der die Reparatur gemäß den folgenden Maßen durchführen wird:

  • 21K’inkl. MwSt./km innerhalb von Prag
  • oder 18K inkl. MwSt./km außerhalb von Prag

Es gibt einen Weg hin und her. Die Ausfahrt ist immer vom Geschäft an der zd-bradska 56, Jalovice. Der Transport wird in bar direkt an den Techniker des Verkäufers bezahlt, sofern nichts anderes im Voraus vereinbart wurde.

Der Transport wird nicht im Falle der Zahlung eines übergeordneten Pakets der Verbindung, Ausbildung im Kauf von Waren oder andere, vorab vereinbarte, überdurchschnittliche Bedingungen im Kaufvertrag und im Falle einer berechtigten Reklamation bezahlt

5.13 Der Verkäufer entscheidet unverzüglich, in komplexen Fällen innerhalb von 3 Werktagen, über die Reklamation des Käufers. Diese Frist umfasst keine Frist, die der Art der Waren entspricht, die für die Sachverständigenbewertung des Mangels erforderlich sind. Reklamationen einschließlich der Beseitigung des Mangels sind unverzüglich, spätestens 30 Tage nach dem Datum der Forderung, beizugleichen, es sei denn, der Verkäufer und der Käufer vereinbaren eine längere Frist. Der Käufer ist verpflichtet, eine so genannte effektive Synergien. Insbesondere die Möglichkeit zu ermöglichen, die Ware innerhalb des vereinbarten Datums zu prüfen oder zu reparieren oder die Ware für den Transport vorzubereiten oder sie nach der Reparatur zu übernehmen.

5.14 Im Falle der Rückgabe eines Teils oder des gesamten Kaufpreises für die Ware an den Käufer aus irgendeinem Grund (z.B. Rabatt auf den Kaufpreis, Rücktritt vom Vertrag) wird er dem Käufer per Banküberweisung auf das Konto zurückerstattet, das der Käufer dem Verkäufer zu diesem Zweck mitteilt, sofern nichts anderes vereinbart ist.

Vi. Nachgarantie-Service

6.1Wir bieten unter folgenden Bedingungen:

Ersatzteile werden vom Käufer vollständig bezahlt.

Darüber hinaus werden folgende Kosten von:

  • 823,-K‘ inkl. MwSt./Stunde der Technikerarbeit
  • 21K’inkl. MwSt./km innerhalb von Prag
  • oder 18K inkl. MwSt./km außerhalb von Prag

Es gibt einen Weg hin und her. Die Ausfahrt befindet sich immer aus dem Geschäft des Verkäufers in der Stadt Zd-Bradska 56, Jalovice.

6.2 Der Gesamtbetrag wird in bar direkt an den Techniker des Verkäufers ausgezahlt, sofern nichts anderes im Voraus vereinbart wurde.

6.3 Die Leistung des Technikers vor Ort ist auf dem Serviceblatt dokumentiert, das er unterschreibt und vom Käufer bestätigt.

Vii. Schlussbestimmungen

7.1 Alle Vertragsbeziehungen unterliegen tschechischem Recht.

7.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten am Tag ihrer Veröffentlichung in Kraft und gelten in der entsprechenden Fassung für alle Bestellungen, die an diesem Tag und später aufgegeben werden. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern.

7.3 Der Käufer ist nicht berechtigt, seine Forderung gegen den Verkäufer aus dieser Vereinbarung ohne Zustimmung des Verkäufers an Dritte abzutreten.

7.4 Der Kaufvertrag bedarf keiner schriftlichen Form. Wurde der Kaufvertrag schriftlich abgeschlossen, so sind seine Änderungen und Zubehörteile schriftlich vorzunehmen.

7.5 Besondere Vereinbarungen mit dem Käufer, die in seinem eigenen Kaufvertrag schriftlich getroffen werden, haben Vorrang vor den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die ihnen zuwidersam wären.

Viii. Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten

8.1 Der Verkäufer verarbeitet als Verantwortlicher der personenbezogenen Daten die in der Bestellung angegebenen personenbezogenen Daten des Käufers, d. h. die personenbezogenen Daten des Käufers. Name, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Käufers (nachfolgend als „personenbezogene Daten des Käufers“ bezeichnet).

8.2 Die personenbezogenen Daten des Käufers werden von den autorisierten Mitarbeitern verarbeitet. Der Auftragsverarbeiter gewährleistet den Schutz der personenbezogenen Daten des Käufers.

8.3 Die personenbezogenen Daten des Käufers werden zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen des Verkäufers und zu Marketingzwecken des Verkäufers verarbeitet.

8.4 Personenbezogene Daten des Käufers werden nicht an Dritte weitergegeben, außer an den vertraglichen Verarbeiter personenbezogener Daten.

8.5 Als betroffene Person hat der Käufer das Recht, auf seine vom Verkäufer verarbeiteten personenbezogenen Daten zuzugreifen und diese zu berichtigen.

8.6 Die Telefonnummer und e-Mail des Käufers bleiben für die Dauer der Einwilligung des Käufers zur Verarbeitung dieser Daten aufbewahrt.

8.7 Der Käufer stellt seine Daten im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrages und der sich aus diesem Kaufvertrag ergebenden Leistung sowie für marketingzwecke des Verkäufers freiwillig zur Verfügung.

8.8 Der Käufer ist berechtigt, seine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.